Dr. med. Heiko Potthoff

Dr. med. Heiko Potthoff

Kontakt aufnehmen

Dr. med. Heiko Potthoff

Oberarzt der Fachklinik für Neurologie

MEDICLIN Fachklinik Rhein/Ruhr

Lebenslauf

Studium

  • 1985 - 1992

    Humanmedizin an der GHS-Universität Essen

  • 1992

    Drittes medizinisches Staatsexamen

  • 1998

    Promotion an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Fakultät für Klinische Medizin Mannheim zum Thema: „Wärmeinduzierte Veränderungen der Motorisch Evozierten Potentiale bei Patienten mit Multipler Sklerose“ (Prof. Dr.­ med. P. Berlit)

Klinischer/Wissenschaftlicher Werdegang

  • 1992 - 1993

    Arzt im Praktikum in der Abteilung für Neurologie und klinische Neurophysiologie des St. Josef Krankenhaus Moers (Dr. med. H. W. Scharafinski)

  • 1994

    Approbation als Arzt

  • 1994 - 1995

    Assistenzarzt in der Abteilung für Neurologie und klinische Neurophysiologie des St. Josef Krankenhaus Moers (Dr. med. H. W. Scharafinski)

  • 1995 - 1996

    Assistenzarzt (Zivildienst) in der Abteilung für Neurologie und klinische Neurophysiologie des Alfried Krupp Krankenhauses Essen (Prof. Dr. med. P. Berlit)

  • 1996 - 1999

    Assistenzarzt in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Evangelischen Krankenhauses Gelsenkirchen (Prof. Dr. med. E. Klieser)

  • 1998

    Anerkennung als Facharzt für Neurologie (ÄK Westfalen-Lippe)

  • Seit 1999

    Oberarzt in der Neurologischen Abteilung der MEDICLIN Fachklinik Rhein/Ruhr Essen (initial PD Dr. A. Tilmann, aktuell Prof. Dr. med. M. Siebler)

  • 2000

    Anerkennung als Facharzt für Psychiatrie (ÄK Nordrhein)

  • 2004

    Anerkennung der Zusatzbezeichnung Rehabilitationswesen

Qualifikationen

Facharzt

Neurologie
Psychiatrie

Zusatzbezeichnungen

Rehabilitationswesen

Fachkunde

Strahlenschutz (Anwendungsbereich Notfalldiagnostik)
Rettungsdienst
Verkehrsmedizin

Weiterbildungsermächtigungen

ZW Rehabilitationswesen

Dauer: 12 Monate
Ärztekammer Nordrhein

Fachgesellschaften

Mitgliedschaften

Deutsche Neurologische Gesellschaft

Mit Klick / Tap können Sie die interaktiven Kartenfunktionen nutzen. Dafür gelten die Datenschutzerklärungen von Google