Qualität & Hygiene

Qualität & Hygiene

Ob Behandlung oder Service – Ihre Zufriedenheit steht für uns im Mittelpunkt. Damit wir unseren hohen Qualitätsansprüchen gerecht werden und uns kontinuierlich verbessern, prüfen wir unsere Abläufe und Prozesse fortwährend. Die Befragung unserer Patienten spielt dabei eine Schlüsselrolle.

Wir stellen Qualität an oberste Stelle

Internes Qualitätsmanagement ist für die MEDICLIN Fachklinik Rhein/Ruhr das Schlüsselinstrument zur kontinuierlichen Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität der Leistungen. Unser Fokus liegt dabei auf dem Behandlungserfolg und der Zufriedenheit unserer Patienten und Kooperationspartner. Durch die interne und externe systematische Überprüfung der Arbeitsabläufe, Behandlungsprozesse und des gesamten QM-Systems verbessern wir kontinuierlich unsere Dienstleistungen zum Wohl der Gesundheit unserer Patienten.

Das Qualitätsmanagementsystem unserer Klinik ist an den Unternehmenszielen der MEDICLIN und den unternehmensweit gültigen Standards in den Bereichen Qualität, Sicherheit und Umwelt ausgerichtet.

Die systematische Patientenorientierung ist eines unserer zentralen Qualitätsziele. Um unsere Arbeit kontinuierlich zu verbessern, erfragen wir kontinuierlich die Zufriedenheit unserer Patienten – sowohl bezüglich der medizinischen und pflegerischen Behandlungsqualität als auch in Hinblick auf die allgemeinen Serviceleistungen.

  • Wir stellen den Menschen in den Vordergrund
    Ein wesentliches Merkmal unseres Behandlungsverständnisses ist eine ganzheitliche Sicht des Menschen. Wir kontrollieren uns bei der Behandlung nicht nur isoliert auf einzelne Krankheitssymptome sondern erfassen und berücksichtigen die Gesamtheit seiner körperlichen, psychischen und sozialen Bedürfnisse. Die interdisziplinäre Betreuung unserer mehrfach erkrankten Patienten trägt dazu wesentlich bei.
  • Wir vernetzen regional
    Als zentrale Bestandteil unserer Qualitätspolitik vernetzen wir unsere Klinik mit regionalen Kooperationen mit dem Ziel einer integrierten Versorgung und Behandlung unserer Patienten, die wir entweder selbst anbieten oder in Kooperation mit weiteren Versorgungspartnern kompetent umsetzen. Diese Synergien kommen unseren Patienten zu Gute. Wir bieten ein breites Spektrum an Therapiemöglichkeiten in der Akutmedizin, Rehabilitation und in der ambulanten Versorgung.
    Die Leistungsfähigkeit und Qualität unserer Versorgung stellen wir gerne innerhalb regelmäßiger Fortbildungsveranstaltungen für Ärzte in unserem Haus oder bei der Teilnahme an Kongressen und Tagungen sowie durch die Bereitstellung eines umfassenden Qualitätsberichts vor.
  • Wir fördern unsere Mitarbeiter
    Wesentliche Voraussetzung für die interne Qualitätssicherung ist, die Mitarbeiter zu motivieren, sich vielseitig zu qualifizieren und zu aktiver Mitarbeit im Team zu befähigen. Wir fördern und fordern unsere Mitarbeiter. Die Führungskräfte sind Vorbild und arbeiten nach einem kooperativen Führungsstil. Sie initiieren Gruppen- und Teamarbeit und sorgen dafür, dass die Mitarbeiter die für ihre Arbeit erforderlichen Informationen erhalten. Die Klinikleitung ist sehr daran interessiert, dass die Mitarbeiter auf dem neusten Wissensstand sind. Daher unterstützt sie die Aus- und Weiterbildung und die Umsetzung der Weiterbildungsinhalte.

Internes Qualitätsmanagement

Zur Sicherung und Weiterentwicklung unserer Behandlungs- und Servicequalität, haben wir ein umfassendes internes Qualitätsmanagementsystem auf- und ausgebaut. Es orientiert sich an den international gültigen Qualitätsanforderungen der DIN EN ISO 9001:2008 und integriert die rehabilitationsspezifischen Anforderungen des Integrierten Qualitätsmanagementprogramms IQMP-Reha des Bundesverbands der Privatkrankenanstalten.

Die erfolgreiche Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung unserer Klinik erreichen wir durch einen interdisziplinären Ansatz. Dieser berücksichtigt sowohl die Einzelanforderungen der verschiedenen Professionen der MEDICLIN Fachklinik Rhein/Ruhr (medizinische, pflegerische, therapeutische) als auch deren organisationsbezogenes Zusammenspiel.

Zu den Grundlagen des Qualitätsmanagements in der MEDICLIN und damit auch der Fachklinik Rhein/Ruhr zählen:

  • Darlegung und Optimierung der dienstleistungsrelevanten Arbeitsabläufe
  • Systematische Bewertung der Kernprozesse auf der Grundlage interner und externer Audits
  • Jährliche Bewertung des Qualitätsmanagementsystems
  • Kontinuierliche unternehmensinterne Patientenbefragungen
  • MEDICLIN-internes Benchmarking u.a. im Bereich Patientenbewertungen
  • Teilnahme an externen Qualitätssicherungsprogrammen
  • Die Ermittlung und Bewertung der erzielten Behandlungsergebnisse

Qualitätsbewertung

Im Rahmen des Qualitätsmanagements werden die Arbeitsabläufe und Behandlungsergebnisse regelmäßig überprüft. Dazu werden unterschiedliche interne und externe Verfahren angewandt.

Interne Verfahren

QM-Bewertung

Eine systematische interne Bewertung des Qualitätsmanagementsystems findet jährlich durch die Klinikleitung und die Qualitätsbeauftragten statt. Die Klinikleitung erhält daraus Daten für künftige Verbesserungen. Die Bewertung erfolgt nach den Vorgaben der DIN EN ISO 9001:2008 sowie den Vorgaben des IQMP-Reha und beinhaltet folgende Punkte:

  • gesetzte Qualitätsziele/Kennzahlen und deren Realisierung
  • Managementbewertung des Vorjahres
  • Beschwerdemanagement
  • Fehlermanagement
  • Benchmarking-Ergebnisse
  • Verbesserungsmöglichkeiten für das Qualitätsmanagementsystem
  • Die Durchführung interner Audits erfolgt zukünftig einmal im Jahr.

Therapieergebnis-Messung

Im Bereich der Therapie finden ein kontinuierliches Controlling der Therapieintensität sowie die Erfassung der KTL-Leistungen über die Therapiedisposition statt. Die erfassten Leistungsindikatoren werden sowohl auf Leitungsebene ausgewertet und für entsprechende Anpassungsmaßnahmen genutzt, wie auch in berufsgruppenübergreifenden Teambesprechungen weitergegeben und für Veränderungen genutzt.

Patientenbefragung

Die Qualität der Arbeit der MEDICLIN Fachklinik Rhein/Ruhr und deren Ergebnisse zeigen sich an der Zufriedenheit unserer Patienten. Daher führen wir kontinuierlich Patientenbefragungen durch. Diese Befragungen erfolgen anonym mittels Fragebogen und werden von der zentralen Abteilung „Qualität, Organisation und Revision“ vierteljährlich ausgewertet. Innerhalb der MEDICLIN-Gruppe stellen wir die Ergebnisse der Kliniken einander gegenüber. Diese Form des Vergleichs ist eine sehr gute Orientierungshilfe für die Bewertung der Angaben.

Die Ergebnisse der Befragung werden in der Klinik allen Mitarbeitern zugänglich gemacht. Bei Bedarf ergreifen wir entsprechende Maßnahmen zur Optimierung der Patientenversorgung.

Externe Verfahren

Neben den internen Qualitätssicherungs- und bewertungsverfahren stellt sich die Klinik auch dem kritischen Blick von außen.

Externe Qualitätssicherung

Die MEDICLIN Fachklinik Rhein/Ruhr nimmt regelmäßig an der externen Qualitätssicherung der Kostenträger teil.

Die Fachklinik für Neurologie beteiligt sich am externen Qualitätssicherungsverfahren der Deutschen Rentenversicherung.

Mit den Indikationen Innere Medizin/ Kardiologie und Orthopädie nimmt die MEDICLIN Fachklinik Rhein/Ruhr am Qualitätssicherungsverfahren der gesetzlichen Krankenversicherungen (QS-Reha®) teil.

Durch die Teilnahme an diesen Verfahren erhalten wir wichtige Impulse für die Weiterentwicklung unserer Qualitätsarbeit.

Ansprechpartner

Julia Ranz

Julia Ranz

Qualitätsmanagementbeauftragte

Thomas Peter

Thomas Peter

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit

Joachim Rohe

Joachim Rohe

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit