Prof. Dr. med. Roger Marx

Prof. Dr. med. Roger Marx

Kontakt aufnehmen

Prof. Dr. med. Roger Marx

Chefarzt der Fachklinik für Kardiologie

Behandlungsschwerpunkte:

  • Echokardiographische Diagnostik
  • Herzinsuffizienztherapie
  • körperliches Training bei Herzinsuffizienz
  • Entwicklung von Schulungsprogrammen für Patienten mit Herzinsuffizienz
  • Behandlung Patienten mit Herztransplantation
  • Kardiologische Frührehabilitation
  • komplette nicht-invasive kardiologische Diagnostik

MEDICLIN Fachklinik Rhein/Ruhr

Lebenslauf

Studium

1982 - 1983      

Studium der Chemie, Heinrich-Heine Universität Düsseldorf

1983 - 1990     

Studium der Medizin, Heinrich-Heine Universität Düsseldorf

1989 - 1990     

Praktisches Jahr: Städtische Kliniken Krefeld

1990

Drittes medizinisches Staatsexamen

1992

Promotion über das Thema: Ultraschalluntersuchungen der Arteria thoracica interna, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Prof. Dr. W. Bircks

Klinischer/ wissenschaftlicher Werdegang

1986 - 1987    

Forschungsaufenthalt an der Neurol. Abteilung, St. Antonius-Hospital, Nieuwegein/Utrecht

1988 - 1990

Lehrtätigkeit als Tutor, Anatomisches Institut IV, Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf, Direktor: Prof. Dr. Arnold

1990 - 1992     

AIP, Klinik für Thorax- und Kardiovaskularchirurgie des Herzzentrums Kaiser-Wilhelm-Krankenhaus, Duisburg, Direktor: Prof. Dr. A. Krian

1992     

2 Monate Assistenzzeit, Klinik für Thorax- und Kardiovaskularchirurgie des Herzzentrums Kaiser-Wilhelm-Krankenhaus, Duisburg, Direktor: Prof. Dr. A. Krian

1992 - 1994

Assistenzarzt der Klinik für Innere Medizin, Alfried-Krupp-Krankenhaus, Essen, Direktor: Prof. Dr. med. Pöttgen

1994 - 2000

Lehrtätigkeit als Tutor-Untersuchungskurs mit Prüfungsleitung und Kurs der Inneren Medizin / Universität Düsseldorf

1994      

Department of Neurology, The Bowman Gray Scholl of Medicine, Wake Forest University, Winston-Salem, North-Carolina, (USA)

1994 - 2000

Assistenzarzt der Klinik für Kardiologie, Pneumologie und Angiologie, Poliklinik B, Leiter: Prof. Dr. B.E. Strauer, Heinrich-Heine Universität Düsseldorf

1996      

Fachkunde im Strahlenschutz für den Gesamtbereich der Notfalldiagnostik

1998

Facharzt für Innere Medizin, Ärztekammer Nordrhein, Düsseldorf

1999

Fachkunde im Strahlenschutz Röntgendiagnostik des Thorax

Ab 2000

Lehrtätigkeit: Unterricht an der Universität Witten-Herdecke mit Prüfungstätigkeit

2000

Facharzt für Kardiologie, Ärztekammer Nordrhein, Düsseldorf

2000 - 2002      

Funktionsarzt und Funktionsoberarzt. Klinik für Kardiologie des Herzzentrums Wuppertal, Klinikum Wuppertal GmbH, Lehrstuhl für Kardiologie der Universität Witten/Herdecke, Direktor: Prof. Dr. H. Gülker

2001      

Fachkunde Echokardiographie

Fachkunde der Sonographie der extrakraniellen hirnversorgenden Gefäße

Habilitation mit Erhalt der Venia legendi (Innere Medizin): Untersuchungen zur Histomorphologie und Funktion der Arteria thoracica interna und des Arteria thoracica interna-Bypass. Universität Witten/Herdecke, Mentor: Prof. Dr. H. Gülker

2002 - 2006

Oberarzt in der Klinik für Kardiologie und Allgemeine Innere Medizin, Städtische Kliniken Solingen, Chefarzt: Prof. Dr. H.M. Hoffmeister

2004

Erlangung des Akademie-Diploms der Weiter-und Fortbildungs-Akademie „Kardiologie“

2005     

Hygiene-Kurs für hygienebeauftragte Ärzte, Bonn, Bestellung zum hygienebeauftragten Arzt
Fachkunde im Strahlenschutz Röntgendiagnostik des Abdomen

Seit 2006      

Leitender Oberarzt der kardiologischen Klinik, Fachklinik Rhein/Ruhr, Essen-Kettwig mit Chefarztnachfolge ab dem 2008

2006      

Ernennung zum Seminarleiter der DEGUM, Sektion Echokardiographie
Facharzt für spezielle internistische Intensivmedizin Ärztekammer Nordrhein, Düsseldorf

2007      

Ernennung zum außerplanmäßigen Professor für Innere Medizin der Medizinischen Fakultät der Universität Witten/ Herdecke
Facharzt für Rehabilitationswesen Ärztekammer Nordrhein, Düsseldorf

Qualifikationen

Facharzt

Facharzt für Innere Medizin/Kardiologie

Facharzt für Rehabilitationswesen

Zusatzbezeichnungen

spezielle Internistische Intensivmedizin  

Fachkunde

Strahlenschutz für den Gesamtbereich der Notfalldiagnostik Strahlenschutz

Röntgendiagnostik des Thorax Echokardiographie

Sonographie der extrakraniellen hirnversorgenden Gefäße Strahlenschutz

Röntgendiagnostik des Abdomen

Weiterbildungsermächtigungen

FA Innere Medizin und Kardiologie (neue WBO)

Dauer: 12 Monate

Ärztekammer Nordrhein

Basisweiterbildung Innere Medizin (neue WBO)

Dauer: 24 Monate

Ärztekammer Nordrhein

Rehawesen (neue WBO)

Dauer: 12 Monate

Ärztekammer Nordrhein

Sozialmedizin (neue WBO; in Kooperation)

Dauer: 12 Monate

Ärztekammer Nordrhein

Publikationen

Originalarbeiten

  1. Krijne R, Lyttwin, RM, Höltgen R, Heinrich KW, Marx R, Sons H. Combined two-dimensional and Doppler echographic examination of internal mammary artery grafts from the supraclavicular fossa. Int J Cardiol 1992; 37: 61-64
  2. Sons HJ, Marx R, Godehardt E, Lösse B, Kunert J, Bircks W. Duplex sonography of the internal thoracic artery - preoperative assessment. J Thorac Cardiovasc Surg 1994: 108; 549-555
  3. Marx R, Sons H, Lösse B, Bircks W. Grundlagen zur Ultraschall-Duplex-Sonographie der Arteria thoracica interna. Z Kardiol 1994; 83: 804-808
  4. Rath J, Marx R, Ganschow US, Gradaus F, Schoebel FC, Kelm M, Hennersdorf M, Köhler M, Heintzen MP, Strauer BE. Entstehung, Therapie und Prävention des Aneurysma spurium der Arteria femoralis nach diagnostischer und interventioneller Herzkatheteruntersuchungen. Dtsch Med Wschr 1997; 122: 771-777
  5. Leschke M, Schoebel FC, Jax TW, Schannwell CM, Marx R, Strauer BE. Konservative Therapieansätze bei terminaler koronarer Herzkrankheit - Chronisch - intermittierende Urokinasetherapie. Herz 1997; 5: 262-271
  6. Marx R, Schoebel FC, Schannwell CM, Leschke M, Strauer BE. Therapierichtlinien zur Sekundärprävention im chronischen Stadium der koronaren Herzkrankheit. Münch Med Wschr 1997; 26: 398-405
  7. Schannwell CM, Schoebel FC, Badiian M, Jax TW, Marx R, Plehn G, Perings Ch, Vester EG, Leschke M, Strauer BE. Diastolische Funktionsparameter und atriale Rhythmusstörungen bei Patienten mit arterieller Hypertonie. Dtsch Med Wschr 1998; 123: 957-964
  8. Marx R, Jax, Schoebel FC, Schannwell CM, Plehn G, Leschke M, Strauer BE. Arteria thoracica interna-Bypass - Grundlagen der Dopplersonographie für die prä- und postoperative Diagnostik. Z Kardiol 1998; 87 (Suppl II) 80-86
  9. Marx R. Kommentar zu: Echokardiographische Koronardiagnostik - Koronarvisualisierung und Flußanalyse. Lambertz H, Stein T, Lethen H. in Dt Ärtzebl 1998: A 2981-2989. Erschienen in: Dt Ärztebl 1999: A 1424-1425
  10. Schannwell CM, Schoebel FC, Heggen S, Marx R, Perings Ch, Leschke M, Strauer BE. Frühzeitige Einschränkung der diastolischen Funktion bei jungen Typ-I-Diabetikern als Erstmanifestation einer diabetischen Herzmuskelerkrankung. Z Kardiol 1999; 88: 338-346
  11. Marx R, Jax TW, Plehn G, Schannwell CM, Schoebel FC, Leschke M, Strauer BE. RIVA-PTCA via Arteria thoracica interna-Bypass mit dopplersonographischer Erfolgskontrolle - Eine Kasuistik mit Literaturübersicht. Z. Kardiol 1999; 88: 955-962
  12. Marx R, Jax TW, Plehn, G, Schannwell, CM, Leschke M, Kelm, M, Schoebel FC, Strauer BE. Morphologische Unterschiede der Arteria thoracica interna bei Patienten mit und ohne koronarer Herzkrankheit - Untersuchung mittels Duplex-Sonographie. Zeitschrift für Kardiovaskuläre Medizin 1999; 3: 157-162
  13. Marx R, Jax T, Plehn G, Schannwell CM, Schoebel FC, Strauer BE. Non-invasive assessment of graft patency using transcutaneous Doppler echocardiography for the validation of functional improvement after PTCA of the LAD via internal thoracic artery graft. Int J Card Imag 2000; 16: 227-231
  14. Schannwell CM, Schoebel FC, Lazica D, Marx R, Plehn G, Leschke M, Strauer BE. Besonderheiten der koronaren Herzkrankheit in der klinischen Symptomatik und Erstdiagnostik bei Frauen. DMW 2000; 125: 1417-1421
  15. Schannwell CM, Marx R, Plehn G, Perings Ch, Leschke M, Strauer BE. Kann eine linksventrikuläre pathologische Hypertrophie bei arterieller Hypertonie von einer physiologischen Hypertrophie durch Sport unterschieden werden? DMW 2001; 126: 263-267
  16. Marx R, Jax TW, Kelm M, Schoebel FC, Strauer BE. The Vineberg Graft: Flow Reserve of Bilateral Implantation after 27 Years-Assessment using Echo-Doppler. Ann Thorac Surg 2001; 71: 341-343
  17. Schannwell CM, Schoebel FC, Marx R, Plehn G, Leschke M, Strauer BE: Prognostische Relevanz linksventrikulärer diastolischer Funktionsparameter bei dilatativer Kardiomyopathie. Z Kardiol 2001; 90: 269-279Schannwell CM, Schmitz L, Schoebel FC, Zimmermann T, Marx R, Plehn G, Leschke M, Strauer BE. Linksventrikuläre diastolische Funktion in der Schwangerschaft bei Patienten mit arterieller Hypertonie. Z Kardiol 2001; 90: 427-436
  18. Schannwell CM, Schmitz L, Schoebel FC, Zimmermann T, Marx R, Plehn G, Leschke M, Strauer BE. Linksventrikuläre diastolische Funktion in der Schwangerschaft bei Patienten mit arterieller Hypertonie – Eine prospektive Untersuchung mittels M-mode-Echokardiographie und Doppler-Echokardiographie. Z Kardiol. 2001; 90(6):427-36
  19. Marx R, Clahsen H, Schneider R, Sons H, Klein RM, Gülker H. Histomorphological Studies of the Distal Internal Thoracic Artery which Support Its Use for Coronary Artery Bypass Grafting. Atherosclerosis 2001; 159: 43-48
  20. Marx R, Jax TW, Plehn G, Schannwell CM, Horlitz M, Klein RM, Lapp H, Gülker H: Morphological differences of the internal thoracic artery in patients with and without coronary artery disease – evaluation by duplex-scanning. Eur J Card-Thorac Surg 2001; 20: 755-759
  21. Klein RM, Jiang H, Ketteler T, Marx R, Krölls W, Wolfertz J, Lapp H, Scheffold T, Krakau I, Gülker H. Myokarditis – Verdacht, Definition und Verlauf. Stellenwert der nichtinvasiven Diagnostik. Z Allg Med 2001; 77: 225-228
  22. Klein RM, Jiang H, Marx R, Lapp H, Wolfertz J, Scheffold T, Gülker H. Die Behandlung der Myokarditispatienten.  Z Allg Med 2001; 77: 234-236
  23. Klein RM, Jiang H, Lapp H, Wolfertz J, Marx R, Scheffold T, Niederacher D, Schlörer E, Schmahl G, Störkel S, Krakau I, Gülker H. Spezielle Diagnostik der Myokarditis – Myokardbiopsie und Probleme des Erregernachweises. Z Allg Med 2001; 77 229-233
  24. Schannwell CM, Zimmermann T, Schneppenheim M, Plehn G, Marx R, Strauer BE: Left ventricular hypertrophy and diastolic dysfunction in healthy pregnant women.Cardiol 2002; 97: 73-78
  25. Jiang H, Klein RM, Niederacher D, Du M, Marx R, Horlitz M, Boerrigter G, Lapp H, Scheffold T, Krakau I, Gülker H. C/T polymorphism of the intercellular adhesion molecule-1 gene (exon 6, codon 469). A risk factor for coronary heart disease and myocardial infarction. Int J Cardiol 2002; 84: 171-177
  26. Schannwell CM, Zimmermann T, Marx R, Plehn G, Leschke M, Strauer BE. Veränderungen der linksventrikulären systolischen und diastolischen Funktion bei schwangeren Patientinnen mit insulinpflichtigem Diabetes mellitus in der Schwangerschaft. Z. Kardiol 2002; 91: 1024-1034
  27. Sunderdiek U, Kalweit GA, Marx R, Schipke JD, Gams E. Minimally invasive coronary artery bypass grafting in high risk patients. Late follow-up with assessment of left internal mammary artery graft patency and flow by exercise transthoracic Doppler echocardiography. Cardiovasc surg 2003; 11: 389-395
  28. Horlitz M, Schley P, Shin DI, Müller M, Sause A, Krölls W, Marx R, Klein M, Bufe A, Lapp H, Gülker H. Katheterablation einer ektopen atrialen Tachykardie mittels elektrischer Pulmonalvenendiskonnektion. Z. Kardiol 2003; 92: 193-199
  29. Horlitz M, Schley P, Marx R, Klein M, Bufe A, Lapp H, Krakau I, Gülker H, Haverkamp W. Recurrent syncope in a young patient with long QT syndrome: possible relationship of atrioventricular nodal re-entrant tachycardia with neurally mediated spells? WMW 2003; 153: 46-48
  30. Schannwell CM, Schneppenheim M, Plehn G, Marx R, Strauer BE. Left ventricular diastolic function in physiologic and pathologic hypertrophy. Am J Hypertens 2003; 16: 792-793
  31. Marx R, Klein RM, Horlitz M, Ketteler T, Schannwell CM, Lapp H, Gülker H. Angioplasty of the internal thoracic artery bypass-graft - an alternative to reoperation. Int J Cardiol 2004; 94: 143-149
  32. Klein RM, Jiang H, Niederacher D, Adams O, Du M, Horlitz M, Schley P, Marx R, Lankisch MR, Brehm MU, Strauer BE, Gabbert HE, Scheffold T, Gülker H. Frequency and quantity of the parvovirus B19 genome in endomyocardial biopsies from patients with suspected myocarditis or idiopathic left ventricular dysfunction. Z Kardiol 2004; 93: 300-309
  33. Horlitz, M, Schley Ph, Shin DI, Sause A, Müller M, Klein RM, Marx R, Bufe A, Gülker H. Klinische Erfahrungen mit der gekühlten Radiofrequenzablation ektoper atrialer Tachykardien unter Einsatz eines elektronischen Mappingsystems. Z Kardiol 2004; 93: 137-146
  34. Marx R, Hoffmeister HM. Nichtstationäre und stationäre Differentialdiagnostik des Thoraxschmerzes. Notfall & Hausarztmedizin 2005; 31: 222-226
  35. Marx R, Jax T, Schannwell CM, Klein RM, Horlitz M, Gülker H, Szabo S, Hoffmeister HM. Disturbed Endothelial Function of the Internal Thoracic Artery in Patients with Coronary Artery Disease: Evaluation by Stress Duplex-Ultrasound. Int J Cardiovasc Imaging 2006; Jun 16 [Epub ahead of print], 22: 755-762
  36. Marx R, Kalweit G, Sunderdiek U, Jax TW, Klein RM, Szabo S, Hoffmeister HM, Gülker H. Stress Doppler echocardiography of the internal thoracic artery – a new non-invasive approach for functional assessment after minimally invasive coronary bypass grafting. Interactive Cardiovasc and Thorac Surg 2006; 5: 584-588 (Eur J Card-Thorac Surg)
  37. Marx R, Clahsen H, Sons HJ, Schmitt HH, Klein RM, Szabo S, Perings S, Hoffmeister HM, Gülker H. Influence of subendothelial von Willebrand Factor (vWF) on Patency of Internal Thoracic Artery Bypass-Grafts - Results of an immunofluorescence study and review of the literature. Perfusion 2007; 20:39-43
  38. Szabo S, Oikonomopoulos T, Marx R, Hoffmeister HM. Aortic insufficiency due to a partial left-coronary aortic valve prolapse and the detection of two small interatrial jets after blunt thoracic trauma. Int J Cardiol 2007; 119: 230-231
  39. Szabo S, Zeymer U, Gitt A, Wienbergen H, Marx R, Heer T, Hoffmeister HM, Senges J. Benefit of onsite reperfusion therapy or transfer to primary PCI in STEMI pateitns admittes to hospitals without catheterization laboratory. Results of the MITRA PLUS Registry. Ac Card Care 2007; 9: 87-92

Buchbeiträge

  1. Marx R, Sons HJ, Lösse B, Becker T, Godehardt E, Bircks W. Preoperative ultrasonic duplex scanning of the internal thoracic artery. In: Fournial G, Glock Y, Roux D, Dalous P, eds: Internal thoracic artery for myocardial revascularization. 31130 Toulouse, Balma: Imprimeries Fournie a Fonsegrives, 1990, pp: 123-133
  2. Sons HJ, Becker T, Marx R, Lösse B, Godehardt E, Bircks W. Postoperative ultrasonic duplex scanning of the internal thoracic artery. In: Fournial G, Glock Y, Roux D, Dalous P, eds: Internal thoracic artery for myocardial revascularisation. 31130 Toulouse, Balma: Imprimeries Fournie a Fonsegrives, 1990, pp 371-384
  3. Clahsen H, Sons HJ, Oswald R, Marx R, Becker T,  Schmitt HH. The influence of the von Willebrand Factor (VWF) upon the patency of the ITA bypass grafts. In: Fournial G, Glock Y, Roux D, Dalous P. eds: Internal thoracic artery for myocardial revascularisation. 31130 Toulouse, Balma: Imprimeries Fournie a Fonsegrives, 1990, pp 67-73
  4. R. Marx. Ultrastruktur des distalen Segments der Arteria thoracica interna unter histomorphologischen und histopathologischen Aspekten. In: Neue Aspekte, Risikofaktoren und Targets bei Arteriosklerose. Herausgber: H. Schulte, H. Heinle und A. von Eckardstein. 2006, Köhler Druck, Tübingen, S. 46-51

Reviewtätigkeit bei folgenden internationalen Zeitschriften

Catherization and Cardiovascular Diagnosis

American Journal of Cardiology

American Journal of Pathology

Acute cardiac care

Fachgesellschaften

Mitgliedschaft

Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK)

Bund Deutscher Internisten (BDI)

Deutsche Gesellschaft für Arterioskleroseforschung (DGAF)

Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM)

European Society of Cardiology

Deutsche Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation (DGPR)

Mit Klick / Tap können Sie die interaktiven Kartenfunktionen nutzen. Dafür gelten die Datenschutzerklärungen von Google